Familienfreundlichkeitspreis in der LVZ-Kuppel verliehen

19.06.2021
Presiverleihung Familienfreundlichkeitspreis 2021
Der Familienfreundlichkeitspreis 2021 wurde in der LVZ-Kuppel übergeben. Auf dem Bild: OBM Burkhard Jung, Thomas Wolff (Geschäftsführer Kunststoffzentrum gGmbH), Nancy Schneider (IHK) und Schulbürgermeisterin Vicki Felthaus (v.l.n.r.). Foto: Dirk Knofe

Traditionell findet die Verleihung des Familienfreundlichkeitspreises der Stadt Leipzig in der LVZ-Kuppel am Peterssteinweg statt. Am 18. Juni 2021 erhielten hier vier Unternehmen und Einrichtungen die Auszeichnung.

Die Verleihung fand dieses Mal in etwas kleinerem Rahmen und unter Einhaltung der gültigen Corona-Schutzverordnung statt. Dafür wurde für die LVZ-Kuppel extra ein eigenes Hygienekonzept ausgearbeitet.

Der Familienfreundlichkeitspreis 2021

Die Pandemie macht um Familien keinen Bogen. Im Gegenteil, sie sind mit am meisten betroffen. Aber auch Familienfreundlichkeit macht durch Corona keine Pause. Vier Leipziger Unternehmen und Einrichtungen die sich in der Corona-Zeit ganz besonders für Familienfreundlichkeit engagiert haben, erhielten den 13. Familienfreundlichkeitspreis und die damit verbundenen 1000 Euro: die pioneer communications GmbH, die Spread Group, der Verein Mütterzentrum Leipzig e.V. sowie die Praxis Dr. Anita Wieser.

IHK und Kinderjury vergeben Sonderpreise

Die Kunststoffzentrum gGmbH erhielt den Sonderpreis der Industrie- und Handelskammer zu Leipzig.

Der Preis der Kinderjury und damit 2.000 Euro gingen an ein Grünauer Kooperationsprojekt zwischen dem Familienzentrum Grünau (Caritas Leipzig e.V.), dem Haus Steinstraße e.V. und dem Verein dezentrale e.V.

Für alle, die aufgrund der notwendigen Corona-Hygienebestimmungen nicht an der kleinen Festveranstaltung teilnehmen konnten, bestand die Möglichkeit, sich per Live-Stream zuzuschalten. Die LVZ-Kuppel bietet dafür die notwendige technische Ausstattung. Ein Video der Preisverleihung ist auf der offiziellen Website der Stadt Leipzig abrufbar.